Allgemein

2016 Rückblick – was nutze ich wirklich?

Hallo,

der Dezember war hier sehr ruhig, was mit dem realen Leben, Weihnachtsfeiern, Geschenkeshopping bzw. Basteln, Vorbereiten und auch noch Urlaub und Entspannung zusammenhing.

Im Laufe des Jahres 2016 habe ich so einige Dinge gekauft oder auch selbst gebastelt und schaue nun zurück, was ich auch wirklich nutze oder womit ich doch so gar nicht mit zufrieden war.

Weiterhin nutze ich folgende selbstgemachte Dinge:

  • die selbstgemachten Abschminkpads, die sich auch nach mehreren Wäschen schön in Form halten
  • die Tassenkuchen-Flaschen sind noch nicht alle, werden aber weiterhin als Süßigkeit zwischendurch genutzt
  • Weiterhin nutze ich vermehrt Glasgefäße als Aufbewahrungsgefäße – egal ob für Tee, selbstgemachten Badreinger oder demnächst selber gemixtes Waschmittel
  • der Mini-Kräutergarten wird immer wieder neu bestückt und ich freue mich immer wieder über die ersten zarten Pflänzchen

In den Alltag integrierte Produkte:

  • der Concealer von Lily Lolo aus dem letzten Beitrag ist ein täglicher Begleiter geworden
  • die Burt’s Bees Tinted Lip Balms in beiden Farben (Sweet Violet & Blush Orchid): schnell aufgetragen wie ein Lippenpflegestift und gibt dabei einen schönen Farbton ab
  • der super praktische Rucksack von Killstar – sowohl ins Büro als auch bei Tagesausflügen mein treuer Begleiter
  • die Lidschattenpalette von puroBio hat mit der schönen Farbkombination aus unauffälligen und glitzerndem Ton gute Dienste geleistet und kommt oft zum Einsatz
  • bei besonderen Gelegenheiten nehme ich sehr gerne das Erdbeerrot von Logona als Lippenfarbe
  • der Eyeliner von Logona komplettiert mit seinem schönen tiefen Schwarz oft mein Augen-Make-Up

Einiges hat sich nicht in den Alltag integriert oder überzeugte mich bei längerer Anwendung nicht:

  • die Haarseife hat mich auch nach vielen Anwendungen nicht überzeugt, ich versuche mich im Januar an Lush’s festen Shampoos und Conditionern
  • keines der BIOUTY Box Produkte hat es nochmal zu mir geschafft, da mich das Preis-Leistungsverhältnis nicht überzeugt hat
  • das Haarspray von alverde nutze ich zwar noch, aber nur, wenn die Haare genug auslüften können, da mir der Duft immer noch zuwider ist

Vorsätze und das neue Jahr 2017

Im Gegensatz zum Fitness-Vorsatz vom letzten Jahr (Youtube Kurse allein im Wohnzimmer machen) nehme ich dieses Jahr das Ganze mit wöchentlichen Sportkursen ernster. Zumba besuche ich bereits seit einem Monat, Standardtanz beginnt im Januar und vermutlich kommt noch ein Aerobic-X-Bo Kurs dazu. Da ich diese Sportarten mit Freunden zusammen mache, bin ich auch sehr motiviert!

Der Umstieg auf Naturkosmetik hat auch sehr gut geklappt – ich habe weniger Lust in der Drogerie einem Kaufrausch zu verfallen und ich sammele nicht mehr so viele Produkte an, die zwischendurch gekauft, günstig und dann doch nicht das Richtige waren. Genaueres dazu findest Du hier, hier und hier.

Worauf ich mich freue sind die ganzen neuen Infos aus den Büchern und Zeitschriftenabos, die es zu Weihnachten gab. Bei den Zeitschriften handelt es sich um Fachzeitschriften für mein Berufsfeld und nicht um die BIOUTY, da haben mich weder die 4 Ausgaben dieses Jahr noch die möglichen Boxen-Inhalte überzeugt. Wenn ich mit den beiden Büchern („Vom Verzehr wird abgeraten“ und „Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie“) durch bin, fasse ich vielleicht diese und meine anderen thematisch passenden Bücher auch mal hier zusammen.

Im Jahr 2017 bleibt das Ziel diesen Blog regelmäßig(er) mit interessanten Beiträgen zu bespielen, immer wieder Neues auszuprobieren und den Spaß an der Sache zu behalten. Als kleines Hilfsmittel habe ich nun immer diese Schreibtischunterlage vor mir:

Schreibtischunterlage namens Netzmerken für Social-Media-Notizen
Schreibtischunterlage für einen besseren Überblick mit 2017 Tageskalender von Paperblanks

Damit sollten sich die guten Vorsätze im Alltag integrieren lassen – eine Spalte für Sport und Weiterbildungen werde ich noch hinzufügen.

In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Viele liebe Grüße

Tea!

Advertisements

2 Kommentare zu „2016 Rückblick – was nutze ich wirklich?

  1. Wie schön, dass so viele deiner Änderungen für dich funktioniert haben! Ich bevorzuge immer noch Haarseife vor den Lushprodukten, aber du wirst deinen Favoriten schon noch finden. Dafür komme ich nicht mit Abschminktüchern aus Mikrofaser klar, ich mag das Hautgefühl nicht… Guten Rutsch ins Jahr 2017, wünsche ich dir!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s