DIY · Essen und Trinken

Selbstgemachte Limonade neu aufgesetzt

Hallo,

da mich Hitze immer sehr, sehr träge macht, kommt hier eine frisch am Wochenende ausprobierte Idee für selbstgemachte Limonade.

Die Limonaden-Inspiration

Da ich Besuch immer sehr gerne als Anlass nehme Sushi essen zu gehen, kamen Coffee und ich am Wochenende (neben dem Game of Thrones Marathon) in den Genuss  hausgemachter Limonaden. Während ich bisher als Limonadenzutaten nur Wasser, Zucker und Zitronen bzw. Grapefruitsaft genommen hatte, kam mir diese Limonade hier als erfrischende Abwechslung entgegen.

Limonade aus dem Restaurant
Limonade aus dem Restaurant

Wir haben hier mit Hilfe der Speisekarte neben Wasser und Rohrzucker auch Holundersirup und frische Minze herausgeschmeckt. Der frische Hauch durch die Minze kam bei 30 Grad sehr gut an. Das wollten wir dann auch direkt nachbauen.

Selbstgemachte Limonade

Im Supermarkt hatten wir leider nicht so viel Glück: es gab keine frische Minze, nur Zitronen (keine Orangen) und beim Sirup habe ich Veto gegen Holundersirup eingelegt – deshalb gab es stattdessen Maracuja Sirup. Rohrzucker, Eiswürfel und natürlich Wasser waren in der Wohnung bereits vorhanden. Die Orangen haben wir durch Zitronenscheiben und die frische Minze durch Pfefferminztee ersetzt.

Limonade selber gemacht in 3 Gläsern und einer Karaffe
Limonade selber gemacht

Die Erkenntnis war: auch bei einer großen Menge reicht bei sehr langer Ziehzeit ein Teebeutel, sonst schmeckt die Limonade durch den zweiten Teebeutel sehr nach Minze. Mit dem Sirup mussten wir auch nicht unbedingt sparsam sein. Nachdem alle Zutaten gut im Kühlschrank gekühlt und durchgezogen sind, kann man die Limonade entweder mit oder ohne Zitronenscheiben servieren.

Fazit

Ich fand die Mischung sehr gut, da sie mit der Pfefferminznote einen erfrischenden Unterton hatte. Etwaige Reste kann man anschließend auch gut mit Orangensaft aufgießen. Wer also bei der Hitze aus wenigen Zutaten eine sehr leckere und erfrischende Limonade selber machen möchte, ist mit dieser Mischung gut beraten.

Viele Grüße,

Tea

 

P.S. Das Essen war super und ich habe es sogar endlich mal geschafft den Lachs mit Gemüse und der extrem leckeren Teriyakisoße zu fotografieren bevor es plötzlich weggeatmet habe ^^

Teller mit Restaurant Essen: Lachs mit Teriyaki Soße und Gemüse
Teller mit Restaurant Essen: Lachs mit Teriyaki Soße und Gemüse
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s