DIY

Teebeutel-Angler statt Mini-DIY-Variante

Hallo,

als passionierter Teetrinker kommt es immer Mal wieder vor, dass sich ein Teebeutel im Teekrug versenkt. Dem habe ich mich bisher durch ein sehr simples diy beholfen. Nun ergeben sich gleich zwei neue Möglichkeiten den Teebeutel (egal ob selbst umgefüllt oder im Teebeutel) nicht zu verlieren.

Halte-Clip für Teefilter

Tee-Clip-Halter von Edeka
Tee-Clip-Halter

Mit einer neuen Packung Tee-Filterfür losen Tee hat sich unbemerkt ein „Halte-Clip“ in meinen Teehaushalt geschlichen. Hierbei handelt es sich um einen Clip aus Plastik, der den Teefilter einklemmt und dann an den Rand der Tasse / Kanne / Teegefäß gesetzt wird. Der Clipverschluss scheint dann den Teebeutel fest im Griff zu haben.

Mich hat dieses Teil aber nicht überzeugt, da es an sich instabil aussieht und nicht sehr vetrtrauenserweckend wirkt, wenn es so schief auf dem Rand balanciert.

Tea Fishermen – Teebeutel am Haken

Ebenso sind bei mir die „Tea Fishermen“ ganz frisch als Geschenk eingetrudelt. Hierbei handelt es sich um vier sehr niedliche Fischer-Figuren von Kikkerland, an deren Angel Teebeutel befestigt werden können. Die komplett aus Silikon bestehenden Fischer passen sich sehr gut an schmale und breitere Tassen- /Kannen-Ränder an und wirken damit sehr stabil. Die Angel ist hakenförmig gestaltet und lädt dazu ein, das Teebeutelband dort anzuhängen.

Tea Fishermen von Kikkerland
Tee-Angler

Bei Teefiltern funktionieren die Angeln auch sehr gut, da ich den Filter einfach nur anstechen muss und schon ist der Tee wieder am Haken. Die Figuren selber sind sehr niedlich und erinnern an traditionelle chinesische Fischer. Das ist vermutlich Absicht. Schließlich hat dieses Quadro 2014 die Chinese Design Challenge gewonnen hat – wie die Rückseite der Verpackung erklärt.

Tee-Beutel-Halter DIY-Idee

Tee-Halter-DIY
Tee-Halter-DIY

Mit den sehr coolen Tee-Anglern kann meine bisherige Methode die Teebeutel / Teefilter am Versinken zu hindern optisch nicht mithalten – ist aber trotzdem sehr effektiv. Ihr braucht dafür auch nur eine Aktenklammer  – das war alles.

Hängt man nun einen Teebeutel oder einen Teefilter in die Tasse / Karaffe / Kanne klippt man die Aktenklammer an dem Faden oder der Filterecke fest und schon sollte das Gegengewicht der Klammer den Tee vorm Untergehen bewahren. Es handelt sich also eher um eine Zweckentfremdung eines bereits vorhandenen Gegenstandes als ein DIY, aber praktisch ist es allemal.

Warum kein Tee-Ei?

Natürlich wäre es vom Müllverbrauch her besser ein Tee-Ei oder Teesieb zu benutzen, um Wegwerf-Filter zu umgehen. Nur habe ich keins…. trotz der Vielzahl losen Tees im Regal. Aber ich besitze ein Teesieb in Katzenform. Aber leider passt das Schmuckstück nicht in die 1 l Karaffen in denen ich derzeit viel Tee mache und die Löcher sind für manchen losen Tee auch zu groß.

Teesieb in Form einer schwarzen Katze
Tee-Katze

Also muss ich mir ein Tee-Ei zulegen. Ansich kein Problem, ich muss mich nur entscheiden: als Haiflosse? Als U-Boot? Und welches lässt sich leicht reinigen? Passt es in die 1 l Karaffe? Oder doch lieber den Regenschirm oder den Totenkopf oder…. äh ja, ich muss mich „nur“ entscheiden ^^“

Fazit

Den gratis Halte-Clip werde ich vermutlich irgendwo ganz hinten im Teeregal vergraben und meine Aktenklammern wieder auf den Schreibtisch räumen, denn die Tea Fishermen sind sehr praktisch – für Teebeutel mit und ohne Schnur – und auch noch witzig. Außerdem sollte ich mich demnächst (bis die Teefilterpackung alle ist) um ein Tee-Ei bemühen.

Teebeutelhalter Sorten
Teebeutel-Halter, – Angler und – Klammer

Habt ihr die Tea Fishermen schonmal gesehen? Welche Tee-Ei-Variante bevorzugt ihr?

Teebeutelhalter auf Teekaraffe
Tea Fisherman

Viele Grüße,

Tea

 

Advertisements

6 Kommentare zu „Teebeutel-Angler statt Mini-DIY-Variante

  1. Über die Teebeutel-Angler hab ich tatsächlich auch schon einen Eintrag verfasst. Die sind wirklich super und sehen klasse aus. 🙂 Was ich dir zu den Teeeiern sagen kann: Nimm bitte nicht das U-Boot! es sieht schon cool aus, aber für den Tee ist wenig Platz und außerdem sind nicht besonders viele Löcher enthalten wo das Wasser durchfließen kann. Also verteilt sich das Aroma nicht besonders gut. Wenn du die ein Tee-ei kauft, achte also darauf, dass genug Platz und Löcher vorhanden sind 🙂 glg

    Gefällt 1 Person

    1. Super, danke für die Warnung vor dem U-Boot, es war wirklich in meiner engeren Wahl – nun nicht mehr 😉 Ich werde auf genug Platz und Löcher im zukünftigen Tee-Ei achten! 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s