Kleinigkeiten / alles andere

Katzen-Notizzettel „für gut“ aufheben?

Hallo,

die Kombination aus „ich plane gerne“ und „ich mag Katzen“ ergibt in meinem Fall eine interessante Mischung, die mir schon die eine oder andere Katzen-Notizzettel-Art beschert hat – was mich total freut. Aber irgendwie habe ich sie nie wirklich benutzt

Haftnotizen in verschiedenen Katzen-Formen
Notizzettel in Katzen-Form

 

„Für gut“ aufheben?

Da ich eigentlich ungern Dinge aufbrauche, weil die ja so cool / süß / außergewöhnlich / Geschenk / was-auch-immer-sind, sammeln sich bei mir manchmal ungenutzte Dinge an. So auch meine Katzen-Notizzettel. Was natürlich ziemlich unpraktisch ist, da die Sachen ja da sind um benutzt zu werden, damit ich mich an ihnen erfreuen kann und sie den Alltag bereichern sollen. Deshalb möchte ich dieses „für gut aufheben“-Verhalten ablegen und mich lieber immer mal wieder an den kleinen Helfern erfreuen, statt sie zurückzulegen und womöglich zu vergessen, nur damit die Zettel nicht alle werden.

Katzen als Ordnungshelfer

Deshalb zeige ich euch hier die Katzen-Manie aus dem Organisationsbereich bzw. meine kleine Notizzettel-Sammlung solange ich sie noch vollständig habe.

Notizzettel in Katzen-Formen Handy mit Katzen-Hülle
gesammelte Katzen-Notizen mit passendem Handy als Seitenbeschwerer

Bis auf die blauen Katzen-Zettel kommen die Heftnotizen (wie kann es anders sein) aus Japan. Die großen Katzen eignen sich super für mehrere / langfristige Notizen wie to-do-Listen oder Dinge, an die ich noch denken muss, aber vielleicht nicht in einer Woche schaffe. Die langen Katzen sind sehr gut für die Bezeichnung von Kategorien. „Wichtig!“ oder „Dringend!“ wirkt auf diesen Zettelchen gleich viel freundlicher ^^“ Die Katzen-Tatzen nehme ich gerne als Lesezeichen im Kalender, dadurch weiß ich wo meine Geburtstags-Notizen oder die Feiertage-Listen sind.

Sicherlich sind mir diese besonderen Heftnotizen immernoch zu schade um sie als Einkaufsliste zu nutzen, aber für Erinnerungen im Kalender nehme ich sie schon. Irgendwie zaubern sie mir immer ein kleines Grinsen ins Gesicht, wenn sie in den Wochen auftauchen. Auch als kleine Notiz in Briefen oder Paketen an liebe Personen machen sie sich sehr gut. Und ganz weg werden sie nicht sein, schließlich habe ich von jedem Exemplar eins in meinem Kreativ-Notizbuch festgehalten.

Schlussgedanke

Ich versuche mich zu fragen, ob und wenn ja, warum ich Dinge „für gut“ aufhebe. Wenn mir die Antwort nicht gefällt, werde ich versuchen die Sachen lieber gleich zu nutzen – wie mit den Katzen-Notizen. Und werden die Notizzettel alle, dann sind sie eben alle. Dann kann ich mich nach neuen umschauen – vielleicht finde ich mal welche in Hai-Form 😉

Kalender mit Katzen-Notizzetteln und Katzen-Handy-Hülle
Katzen-Notizen im Alltag

 

Habt ihr solche Dinge auch, die ihr für gut aufhebt obwohl ihr sie viel öfter nutzen könntet? Oder hebt ihr Dinge lieber für bestimmte Anlässe auf? Wie findet ihr die Katzen-Notizen?

LG Tea

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s