DIY

DIY Schmuckhalter erweitern

Hallo,

die Zeit des verworrenen und chaotisch gelagerten Schmucks sind vorbei!

mehrere Armbänder auf Schmuckhalter übereinander
Detail des Rahmens mit zu vielen Armbändern übereinander

Endlich hatte ich mir die Zeit genommen um meinen Schmuckhalter etwas zu erweitern. Die tolle Schmuckaufbewahrung wurde vor Jahren von Coffee für mich gebastelt und ich benutze ihn immernoch für Armreifen, Ketten und Ohrringe. Irgendwie ist aber entweder meine Schmucksammlung gewachsen oder ich hatte schon immer so viel Zeug – zumindest habe ich heute mal schnell den Schmuckhalter ganz einfach ein bisschen erweitert.

Ein perfekter Platz für Schmuck

Rahmen mit Draht zur Schmuckaufbewahrung umfunktioniert
DIY Schmuckhalter aus Holz und Draht

Das gute Stück besteht aus einem Holzrahmen, Draht und da er zu mir passt auch noch aus schwarzer Farbe und ein bisschen Glitzer 😉 Für eine genaue DIY Anleitung für den Schmuckhalter müsst ihr Coffee fragen, sie verrät es euch bestimmt.

Schön viel Platz haben meine Ohrringe, die sich am Drahtnetz festhalten und immer sichtbar und geordnet rumhängen. Da das Kopfstück mit den hübschen Ranken nicht nur stylisch wirkt sondern auch noch sehr gut Platz für Armbänder, Armreifen und Fußkettch bietet, schichteten sich dort meine ganzen Kleinteile – egal ob selbstgemacht oder gekauft, alles bammelt übereinander.  Ebenso bei meinen Ketten. Diese finden an den fünf Nägeln am unteren Rahmen Platz  und an jedem hängen mindestens zwei. Um an meine Schmuckstücke ran zu kommen muss ich also immer erst mal durch eine Schicht anderen Schmuck durch oder / und entwirren…

Rahmen mit Nägeln als Schmuckhalter
sehr voller selbstgemachter Schmuckhalter

Ketten und Armreifen ordentlich geordnet und griffbereit

Holzrahmen mit vielen Nägeln zur Schmuckaufbewahrung
erweiterter Schmuckhalter aus Holz mit Schrauben

Dem Chaos setzte ich heute ein Ende. Die Idee war einfach: innerhalb von fünf Minuten ein paar Nägel in den Holzrahmen schlagen und fertig.

Naja…. nachdem ich einmal zu oft meinen Daumen getroffen hatte, die Nägel einfach nicht ins Holz wollten oder wenn doch komplett versanken, entschied ich mich für einen anderen Weg. Mit Schraubendreher und kleinen Schrauben ausgestattet ging es dem Schmuckhalter ans Holz – erfolgreicher und leiser als mit dem Hammer.

Oben, seitlich und unten sind nun mehrere Schrauben drin und damit mehr Anhängemöglichkeiten für Armreifen und Ketten vorhanden. Die Schrauben habe ich abschließend noch mit schwarzem Nagellack angemalt und gut trocknen lassen. Nun kann mein Schmuck sich ausbreiten, die Seiten des Rahmens werden genutzt, ich habe alles besser im Blick und nichts verkettet sich mehr – Ziel erreicht!

Rahmen mit Schrauben als Schmuckaufbewahrung
erweitertet Schmuckhalter für Ketten, Armbänder und Ohrringe

Wie bewahrt ihr euren Schmuck auf? Findet ihr diese Variante praktisch?

LG Tea

Advertisements

Ein Kommentar zu „DIY Schmuckhalter erweitern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s