Reisen

Tomb Raider, Pacman und viele mehr – Computerspielemuseum in Berlin

Hallo, ich war letztens, ok, inzwischen war es letztes Jahr im Berliner Computerspielemuseum! ❤

Pacman weist die Richtung zum Computerspielemuseum
Pacman weist die Richtung zum Computerspielemuseum

Hello,

last year I visited the Computerspielemuseum (Computer Games Museum) in Berlin. It was really fun! The evolution of computer games was displayed and I could actually try some old arcade hall games (Pacman, Space Invaders and many more) and newer games like Dance Dance Revolution. Not only the variety of games over time was interestig but the two Lara Croft figures in the entrance hall were great (couldn’t resist standing between those two and smile like mad for a pic)  and the souvenir shop was very tempting too. I can really recommend the museum, so if you happen to be in Berlin, give it a try, if you like.

Tomb Raider -Lara Croft die Erste Figur
Tomb Raider -Lara Croft die Erste

Der Post hat so lange als Entwurf sein Dasein gefristet, da ich dachte, die Bilder wären verloren gegangen, aber ich habe sie doch wiedergefunden. Es ist super zu erreichen (U- und S-Bahn) und nach 5 oder 8€ Eintritt wird man von zwei (!) Lara Croft Figuren (Tomb Raider) begrüßt und ich musst mich natürlich dazwischen stellen *von einem Ohr zum Anderen grins*

In einem Ausstellungsraum sind ein paar sehr schöne Spiele-Designs ausgestellt. Interessanter war für mich der folgende Raum: von den ersten Computern und Spielekonsolen bis zu aktuellen Geräten war alles ausgestellt!

Tomb Raider Lara Croft Figur neu
die aktuelle Lara Croft

Neben Info-Videos und -Tafeln sind ein paar interaktive Beispiele aufgestellt, die neben Beschreibungen auch Erklärvideos zur Wissensvermittlung verwendeten. Interessant war die Idee der  „Pain Station„. Nicht zum regulären Verkauf, sondern als Kunst mit dem Hintergrundgedanken: alle Aktionen des Spielers haben Konsequenzen. An einem tischhohen Gerät spielen zwei Personen Pong. Bei Punktverlust erhält der Punktverlierer entweder Hitze, einen elektrischen Schlag oder Schläge mit einer kleinen Gummipeitsche auf die Hand. Das Spiel kann natürlich jederzeit von beiden Seiten abgebrochen werden. Im Gedächtnis ist es mir aber trotzdem geblieben. Und natürlich das Higlight: die Arcade Halle! Automaten und Tische voller alter Spiele: Pacman, Asteroids und noch mehr! Bilder aus der Halle fehlen, da ich beim Zocken keine Zeit für Fotos hatte…

Sehr gut fand ich auch die Sonderausstellung: Computerräume im Laufe der Zeit. Hier wurden Computer/Spielekonsolen im Laufe der Jahrzehnte in ihrer „natürlichen Umgebung“ also vor allem Kinderzimmern gezeigt. Spielen konnten die Besucher natürlich auch! ^^

PC-Museum Spielraum Sonderausstellung
Spielzimmer im Laufe der Zeit

Der Shop des Museums ist Versuchung pur. Ich hätte am liebsten die Tetris-Lampe gekauft, aber die Shirts und Kuscheltiere waren auch verlockend. Also wenn ihr mal in der Nähe seid, schaut doch mal vorbei. Oder auf der Museums-Homepage für mehr Infos.

~Tea

Advertisements

3 Kommentare zu „Tomb Raider, Pacman und viele mehr – Computerspielemuseum in Berlin

    1. In Berlin sein ohne Freizeit zu haben ist fies. Ich hoffe es klappt, dass Du bald mal wieder mit Freizeit dort bist und dann vielleicht das Museum genießen kannst. Ich finde es ist ein super Ausflugsziel!

      Gefällt mir

  1. Solche alten Arcade Automaten find ich super. Hab mal auf einem Alten PacMan Automaten gespielt, war krass. Wenn ich mal In Berlin bin, gehe ich sicher hin, nur leider sind es fast 8 Stunden fahrt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s